Geh deinen Weg, dann werden dich andere begleiten!

Geh deinen Weg, dann werden dich andere begleiten!

Am Anfang war die Idee

Seit meinem letzten Blogeintrag sind schon wieder einige Tage vergangen und es ist viel passiert. Bei meinen Besuchen in Karlsruhe und Darmstadt habe ich viele gute alte Freunde und Kollegen getroffen, die ich zum Teil schon über zehn Jahre nicht gesehen habe. Um so mehr war ich von der tollen Resonanz auf no legs no limits! überrascht. Lob und Aufmunterung von allen Seiten haben mich weiter angespornt, meine ganze Energie und Kraft in anstehende Projekte zu investieren. In den vielen Gesprächen wurde auf der einen Seite natürlich jede Menge aus dem Nähkästchen geplaudert und allerlei Anekdoten zum Besten gegeben. Auf der anderen Seite wurden viele sehr konstruktive Gespräche geführt und weitere wichtige Kontakte geknüpft. Auf der Basis dieser Kontakte und Gespräche konnte ich verschiedene Projekte für die kommenden Wochen und Monate weiterentwickeln und auf den Weg bringen. Ich kann euch an dieser Stelle zwar noch nicht alles verraten, aber ich möchte euch doch ein wenig Neugierig machen. Deshalb kann ich euch heute schon mal einen kurzen Einblick in die kommenden Aktionen geben.

 

 

Monoski - the seasion is back

imageNachdem ich in meinem letzten Blogeintrag doch etwas traurig von einer tollen Skisaison berichtet hatte, kann ich euch heute sagen, dass ich meinen Monoski doch noch nicht in den Keller stellen werde. Anfang Mai werde ich nochmals meine Sachen ins Auto packen, um für einige Tage in den Schnee zurück zu kehren. An dieser Stelle will ich nur so viel verraten, es geht nach Österreich auf den Gletscher - back to the place where everything started!

 

 

 

 

no legs no limits! goes to the US

CNN-Center AtlantaDer Juli wartet mit einem weiteren High Light. Ein prall voller Terminkalender, viele neue Eindrücke und jede Menge Gespräche mit neuen, verheißungsvollen Kontakten warten in Atlanta und Umgebung auf mich. Termine und Gespräche, die durchaus richtungsweisenden Charakter für die Zukunft haben können. Für Sightseeing wird da wohl kaum Zeit bleiben, aber wenn sich die Dinge positiv entwickeln, wird es sicherlich nicht bei dem einen Trip in die Staaten bleiben.

 

Mit WAVETOURS ab in die Welle

Ein Projekt auf das ich mich ganz besonders freue, wird noch in diesem Sommer starten. Mit der Unterstützung von WAVETOURS und Mitbegründer Martin Stork werde ich mich noch in diesem Sommer in Südfrankreich in die Wellen stürzen. Wer jetzt denkt: "der hat sie doch nicht alle", der hat auf den ersten Blick sicherlich nicht ganz Unrecht. Bei genauerer Betrachtung muss ich allerdings sagen, dass es sich hierbei um eine riesige Chance handelt auch im Sommer den gleichen Spaß und den nötige Adrenalinschub zu generieren, wie im Winter auf dem Monoski. Das Zauberwort heißt waveski - eine Möglichkeit im Sitzen auf einem modifizierten Surfbrett, bewaffnet mit einem Paddel mit der Brandung zu spielen und auf den Wellen zu reiten - ich bin heute schon gespannt, wieviel Liter Atlantikwasser ich trinken muss, bis ich die erste Welle bezwungen habe.

 

 

Handbike goes into the mountains - The three pikes project

Für den August habe ich eine ganz persönliche Herausforderung vor. Wenn alles klappt, möchte ich wieder einmal versuchen meine eigenen Grenzen zu verschieben. Ich habe eine ganz spezielle Handbike-Tour geplant, für deren Bewältigung von heute an noch unzählige Trainingsstunden, jede Menge Schweiß und viele Schmerzen zu überwinden sind. Eine Herausforderung, für die es sicherlich eine Vielzahl an Entschuldigungen und Ausreden geben wird und die mich körperlich, emotional und ganz bestimmt auch mental mehrfach an meine Grenzen bringen wird - aber manchmal ist eben auch der Weg das Ziel!

 

Ihr seht also, es wartet ein ereignisreicher Sommer mit vielen reizvollen Projekten auf mich. Die nicht zuletzt auch durch die Unterstützung meiner Freunde und Kollegen zustande kommen. Ich danke allen bis heute Beteiligten für ihren Support und auch für all die kritischen Worte. Für mich setzt jede Entwicklung eine kritische Auseinandersetzung voraus. Zumeist ist es genau diese Energie, die uns antreibt unsre Ziele zu erreichen und dafür bin ich dankbar! Und denkt immer daran...

What is important